Wie viele Kalorien braucht der Mensch ?

 

„Der Meter ist ein Längenmaß.

Im Angelsport entspricht er rund 45 Zentimetern.“

(unbekannt)

 

Wenn Fragen der Ernährung diskutiert werden, taucht der Kalorienbegriff auf. Es erhebt sich die Frage, ob dieser Begriff sinnvoll und brauchbar ist, um den Energiehaushalt des Menschen zu beschreiben.

 

Bei dem Begriff Kalorien handelt es sich um eine alte Bezeichnung. 1 Kalorie (=kcal) ist die Wärmemenge, die erforderlich ist 1 kg Wasser bei einem Luftdruck von 760 mm Hg von 14,5 auf 15,5

Grad Celsius zu erwärmen. Die Kalorie wurde beibehalten, obwohl inzwischen die neue Einheit Joule (eine kcal. = 4,168 kJoule ) eingeführt wurde. Die Benennung Kalorie oder Joule soll dem Menschen verdeutlichen, wie viel Energie mit der Nahrung oder Getränken zuführt. Es stellt sich die Frage, wie dieser so genannte physiologische Brennwert ermittelt wird und wie er mit dem Geschehen im Körper korreliert.

 

Um den physiologischen Brennwert zu ermitteln, wird dem zu untersuchenden Lebensmittel Wasser entzogen. Anschließend wird die so gewonnene Trockensubstanz in einen Brennraum gegeben und mit Hilfe einer elektrischen Heizeinrichtung zu Asche verbrannt. Die Differenz zwischen Wärmemenge, die durch die Ver­brennung des Lebensmittels entstanden ist und der aufgewendeten elektrischen Energie nennt sich physiologischer Brennwert.

 

©K. Seubert 2002

Zurück zur Begrüßungsseite